faigle Online Shop Loading

Wird geladen ...
     

Gleitplatten für Personenwagen

Fertigungsverfahren


Mechanische Bearbeitung

Material


PAS-LXY

Kunde


Bahnverwaltungen und Nahverkehrsbetriebe, Wartungsbetriebe

Bauteilbeschreibung, Einsatzumgebung, Funktion

Die Gleitplatten werden in dafür vorgesehene Ausnehmungen am Drehgestell eingelegt und tragen nach dem Aufsetzen des Wagenkastens dessen Gewicht. Sie sorgen durch einen definierten, niedrigen Reibwert für einen sicheren Betrieb. Bei der Entwicklung dieser Typen von Drehgestellen hat sich das Material PAS-PTFE+Grafit als das Geeignetste erwiesen. Es hat einen sehr niedrigen Reibwert und eine brauchbare Abriebfestigkeit, allerdings nur mittelmäßige Festigkeit. Im Betrieb der bis zu 200 km/h fahrenden Personenwagen bewährt es sich sehr gut, lediglich die Wartungsintervalle sind nicht ausreichend lang. Die Neuentwicklung des Materials PAS-LXY und Versuche lassen aber auf einen erfolgreichen Schritt in Richtung besseres Verschleißverhalten hoffen. Geeignet sind beide Materialien für einen Allwettereinsatz.

Besonderer Kundennutzen

  • günstige Gesamtkosten
  • rasche Wiederbeschaffung
  • Sonderformen möglich
  • höhere Belastungen bei PAS-LXY möglich