faigle Online Shop Loading

Wird geladen ...
     

Buchsen zum Bremsgestänge von Drehgestellen für Güterwaggons

Fertigungsverfahren


Spritzguss

Material


PAS-80X

Kunde


Bahnenverwaltungen, Reparaturwerkstätten, Hersteller

Bauteilbeschreibung, Einsatzumgebung, Funktion

Die Bremsgestängebuchsen werden in allen Gestängeteilen des Bremsgestänges eines Drehgestelles für Güterwagen eingebaut. Als Ausnahme gilt hier der Bremsklotzschuh, da hier im Betrieb zu hohe Temperaturen für thermoplastische Kunststoffe auftreten. Wichtig ist hier ein niedriger Reibwert bei exzellentem Verschleißverhalten - und das im Trockenlauf. Natürlich herrscht auch hier, wie in fast jeder "Bahnanwendung", Ganzjahresbetrieb.

Konstruktion, Materialwahl, Fertigungsverfahren

Die Konstruktion der Buchsen erfolgte durch faigle-Techniker, da Kunststofflagerungen anderen Gesetzen folgen als Lager aus Metall. Da sich PAS-80X in ähnlichen Lageranwendungen bereits bestens bewährt hatte, wurde dieses Material auch hier gewählt. Erste Versuche fanden schon vor mehr als zehn Jahren statt. Nach mehrjährigem problemlosen Probebetrieb erhielten wir Anfang 2002 die erste Zulassung durch die Kroatische Staatsbahn. Seitdem werden faigle-Buchsen serienmäßig von den verschiedensten Kunden eingesetzt. Gefertigt werden Bremsgestängebuchsen in verschiedenen Verfahren. Natürlich darf auch hier die entsprechende Wärmebehandlung nicht fehlen. Bei den Ausführungen gibt es den kompletten Satz für den Neubau, aber auch Reparaturbuchsen für bereits ausgeschlagene Lager. Das gewährleistet, dass auch bereits gebrauchte Drehgestelle jederzeit auf die Buchsen aus PAS-80X umgestellt werden können.

Besonderer Kundennutzen

  • wartungsfrei über einen Serviceintervall
  • lärmmindernd
  • gewichtsreduzierend
  • kostengünstig, auch kleine Stückzahlen und Sonderabmessungen
  • physiologisch unbedenklich