faigle Online Shop Loading

Wird geladen ...
     

Dämpfungsprofil

Fertigungsverfahren


Extrusion

Material


PAS-EVA-10

Kunde


Fassaden- und Metallbauer

Bauteilbeschreibung, Einsatzumgebung, Funktion

Das Dämpfungsprofil ist ein Flachprofil mit exakt definierten Stegen, die sich durch thermische Einwirkung an die verbauten Metallkomponenten anpassen und diese miteinander verkleben. Metalllamellen die in Ausfräsungen eingeschoben werden und nachträglich ohne großen Aufwand fixiert werden müssen. Durch die thermische Einwirkung beim Veredelungsprozess Pulverbeschichten, kommt es zu einer Umformung des Kunststoffprofils, das die Metallteile fixiert. Die Metallteile sind dadurch vor gegenseitiger Berührung geschützt und wirken so als Geräuschdämpfung.

Konstruktion, Materialwahl, Fertigungsverfahren

Das Dämpfungsprofil muss folgende Anforderungen erfüllen: einfache Handhabung bei der Weiterverarbeitung, thermische Verformbarkeit, gute Verbindung mit den Metallteilen, Erfüllung der Dämpfungsfunktion ohne zusätzliche Prozessschritte. Für das Dämpfungsprofil wurde PAS-EVA-10 gewählt, um die guten Dämpfungseigenschaften und gute Verbindung zu metallischen Werkstoffen erfüllen zu können. Das Dämpfungsprofil wird in einem speziellen Extrusionsverfahren hergestellt und als Meterware auf Rollen geliefert.

Besondere Kundennutzen

  • hochpräzises Profil
  • hohe Geräuschdämpfung im Endprodukt
  • Funktion wird ohne zusätzliche Prozesse erreicht
  • einfachste Anwendung
  • preiswerte Lösung
  • universell anwendbar