faigle Online Shop Loading

Wird geladen ...
     

Abdeckbänder für Linearachsen

Die Abdeckbänder für Linearachsen von faigle Kunststoffe bieten ein Höchstmaß an Funktionalität, erhöhen die Lebensdauer mechanischer Antriebe erheblich und überzeugen letztendlich auch durch ihre ausgezeichnete Oberflächenqualität.

Mechanische Linearantriebe bewähren sich seit Jahren in den unterschiedlichsten Branchen und zeichnen sich vor allem durch ihre hohe Geschwindigkeit und Positioniergenauigkeit aus. Tragendes Element bei mechanischen Linearantrieben ist immer ein längsgeschlitztes Profil aus Stahl oder Aluminium, auf welchem sich der Schlitten bewegt. Um die Mechanik des Antriebes sicher vor Staub, Schmutz und Feuchtigkeit zu schützen, kommen so genannte Abdeckbänder zum Einsatz, welche im vorlaufenden Bereich des Schlittens aus dem Rahmenprofil herausgezogen und am Schlittenende wieder in das Profil eingezogen werden. In der Praxis werden hierfür oft Bänder aus dünn ausgewalztem Stahl eingesetzt. Stahl ist jedoch sehr schlagempfindlich, lässt keine Schnappfunktion zu und somit ist auch die notwendige Dichtheit nicht gewährleistet. Die Abdeckbänder von faigle haben gegenüber Stahlbändern den entscheidenden Vorteil, dass sie durch die Verstrecksicherung einerseits in der Längsrichtung hochsteif sind, andererseits in der Querrichtung die notwendige Flexibilität bieten, um im eingeklipsten Zustand die notwendige Dichtheit zu erreichen.

Glatte Oberfläche

faigle Kunststoffe wählte mit dem hydrolysebeständigen Polyurethan einen sehr abriebfesten, elastischen sowie schmier- und reinigungsmittelbeständigen Werkstoff für seine Abdeckbänder. Der faigle Kunststoff überzeugt zudem durch seine hohe Rückstellfähigkeit. Die Profile werden im Rotationskalibrationsverfahren hergestellt. Durch die Kombination von Kalandrierung und Kalibration wird eine sehr glatte und glänzende Oberfläche erreicht. Diese glatte Oberfläche ist sehr leicht zu reinigen, bringt die nach RAL-Norm wählbaren Farben gut zur Geltung und trägt damit zur besseren optischen Erscheinung der Maschine und auch zur Corporate Identity des Maschinenherstellers bei. Außerdem besteht die Möglichkeit, während der Produktion Firmenlogo und Typenbezeichnung auf der Innenseite des Abdeckbandes einzuprägen.

Verstrecksicherung

Um eine volle Funktionsfähigkeit auch über einen längeren Zeitraum zu gewährleisten und Wellenbildungen am Band dauerhaft zu verhindern, werden bei den faigle Abdeckbändern Verstrecksicherungen aus rostfreien Stahlseilen oder Aramidfasern eingearbeitet. Das Abdeckband wird zusammen mit den Seileinlagen extrudiert und in einem eigens entwickelten Kalandrierverfahren exakt auf die Querschnittsform kalibriert. Somit wird eine Dehnung in Längsrichtung verhindert und eine hohe Dimensionsstabilität erreicht. Zudem können faigle Abdeckbänder mit aggressiven Reinigungsmitteln gesäubert werden, wie sie zum Beispiel in der Lebensmittelindustrie zur Gewährleistung der Hygiene eingesetzt werden.

Fazit

 

faigle Abdeckbänder schützen mechanische Linearantriebe nicht nur sicher vor Schmutz und Feuchtigkeit von Außen, sie gewährleisten auch, dass kein Schmutz oder Abrieb von Innen zu den Prozessen gelangt. Neben hoher Dichtheit, Rückstellkraft und Verschleißfestigkeit überzeugen sie vor allem durch ihre Beständigkeit gegenüber Schmier-, Kühl- und Reinigungsmittel. Sie sind einfach zu konfektionieren, für alle Baulängen geeignet und haben eine glatte, glänzende Oberfläche, die seinesgleichen sucht - sowohl optisch als auch qualitativ.

Downloads AGB &
Broschüren

PR-Abdeckbänder (Dateigröße 37 KB, Dateityp doc)
PR-Abdeckbänder _faigle -Factbox (Dateigröße 30 KB, Dateityp doc)
PR-Abdeckbänder _faigle -Kurzfassung (Dateigröße 31 KB, Dateityp doc)
Abdeckband (Dateigröße 132 KB, Dateityp jpg)
Bild Profil II (Dateigröße 2 MB, Dateityp jpg)
Ansprechpartner Thomas Decker (Dateigröße 647 KB, Dateityp jpg)
Ansprechpartner Schweiz Paul Hug (Dateigröße 77 KB, Dateityp jpg)